Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Deutschland | Schwarzwald | Steinbrüche Kanderntal

Steinbrüche Kanderntal

Ende des 19. Jahrhundert kam es im mittleren und oberen Schwarzwälder Kandertal zur Erschließung zahlreicher Steinbrüche. Die Gebirgszüge des Kandertales bestehen zwischen den Orten Kandern, Malsburg und Marzell unter anderem aus mächtigen Granitformationen, deren Ausbeutung von der Firma Friedrich Meyer aus Freiburg und dem Bildhauer Rißmann aus Kandern Ende des 19. Jahrhunderts betrieben wurde. Die gewonnenen Steine wurden unter anderem für Sockeln, Säulen, Pilastern, Randsteinen Treppentritten und Grundmaterial für Bildhauer verwendet. Bis heute gibt es zahlreiche Steinbrüche im Kandertal im Südschwarzwald, die von unterschiedlichen Firmen betrieben werden.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Schwarzwald » Seite Steinbrüche Kanderntal") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Schwarzwald sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Steinbrüche Kanderntal). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)