Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Münstertal | Ausgrabungen im Münstertal

Ausgrabungen im Münstertal

Das Landesdenkmalamt Baden-Württemberg hat zwischen 1995 und 1997 Ausgrabungen im Bereich der früheren Stadt "Münster" im Münstertal vorgenommen. Sie erbrachten bedeutende Funde.

Dazu zählen unter anderem eine bisher nicht bekannte "Wasserburg" sowie Überreste der ehemaligen städtischen Bebauung. Auch eine Münze, die einen Elefanten zeigt, kambei den archeologiscehn Grabungen zutage, ebenso wie Keramiken, Ofenkacheln und ein mehrfarbig bemalter Glasbecher.

Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde die Stadt Münster an Herzog Albrecht von Österreich verkauft, so dass Münster die erste Stadt war, die zu Vorderösterreich kam. Im 14. Jahrhundert begann die habsburgische Herrschaft im Breisgau und am Oberrhein.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Münstertal » Seite Ausgrabungen im Münstertal") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Münstertal sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Ausgrabungen im Münstertal). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)