Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Mühlhausen-Ehingen | Ehingen im Hegau

Ehingen im Hegau

Ehingen liegt im Herzen des Hegau, eingebettet zwischen der großen Kreisstadt Singen (Hohentwiel) und der Stadt Engen. Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort im Jahr 787 n.Chr. als "Heginga". Im 8. Jahrhundert befand sich Ehingen im Besitz des Klosters St. Gallen. Die Herren von Ehingen als Reichenauer bzw. Hewensche Ministerialen sowie Lehensleute der Herren von Tengen lassen sich vom 12. bis ins 14. Jahrhundert nachweisen. Von ihnen ging spätestens 1365 die Ortsherrschaft an die Herren von Hewen über. Später übten die Lupfer und die Pappenheimer die Grundherrschaft über Ehingen aus. Zuletzt waren es die Fürsten zu Fürstenberg. Im Jahr 1806 kam Ehingen von Fürstenberg an Baden. 1974 vereinigte sich Ehingen mit Mühlhausen.
Ehingen im Hegau

Foto: Ehingen im Hegau

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Mühlhausen-Ehingen » Seite Ehingen im Hegau") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Mühlhausen-Ehingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Ehingen im Hegau). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)