Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Laufenburg | Kleinlaufenburg

Kleinlaufenburg

Als Kleinlaufenburg bezeichnete man früher das rechtsrheinische Laufenburg am Hochrhein, zwischen Bad Säckingen und Waldshut am Südrand des Schwarzwaldes gelegen. Gegenüber von Kleinlaufenburg liegt das heute schweizerische Laufenburg, zur Unterscheidung von Kleinlaufenburg früher Großlaufenburg genannt. Laufenburg rechts und links des Rheins bildete früher eine Einheit und wurde 1173 erstmals urkundlich erwähnt, als das Kloster in Säckingen den Ort Laufenburg als Lehen an die Habsburger übergab. Durch die Stromschnellen, den Laufen, die beide Stadtteile trennten, war der Rhein hier besonders schmal. Diese Enge nahm man zum Anlass, eine Brücke zu errichten. Im Jahr 1315 erlangte Laufenburg die Stadtrechte. Bis 1801 stand Laufenburg als Teil Vorderösterreichs unter habsburgischer Herrschaft. Im Jahre 1801 wurde Laufenburg im Frieden von Lunéville durch Napoleon geteilt. Das fortan rechtsrheinsche badische Laufenburg nannte sich nun Kleinlaufenburg, einen Namen, den die Stadt dann aber 1930 ablegte und sich seitdem Laufenburg (Baden) nennt.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Laufenburg » Seite Kleinlaufenburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Laufenburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Kleinlaufenburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)