Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Küssaberg | Küßnach | Küßnach

Küßnach

Küßnach liegt in einem kleinen Tal südlich des Küssaberg. Bereits im 9. Jahrhundert wurde Küßnach als "Küssach" erwähnt. Das Dorf gehörte zur Herrschaft der Küssenberger. Im Jahr 1497 kam der Ort an Graf Rudolf und Wolf Hermann von Sulz. Im Bauernkrieg, vor allem aber im Dreißigjährigen Krieg, wurde Küßnach schwer heimgesucht, zuletzt bei der Zerstörung der Küssaburg im Jahr 1634. Die Dorfkapelle ist dem heiligen Anton geweiht. Küßnach schloss sich 1973 mit weiteren Gemeinden zur Gemeinde Küssaberg zusammen.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Küßnach » Seite Küßnach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Küßnach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Küßnach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)