Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Kehl | Leutesheim | Leutesheim

Leutesheim

Leutesheim liegt in den Rheinauen nördlich der Kernstadt Kehl und wird erstmals im Jahr 1233 n. Chr. urkundlich erwähnt. Die einst selbstständige Ortschaft wurde erst 1975 nach Kehl eingemeindet. Landwirtschaft, vor allem Viehzucht und Fischerei, aber insbesondere auch zeitweise Hanf und später Tabakanbau, wurden in den letzten Jahrhunderten betrieben. Auch die Goldwäscherei war in Leutesheim zeitweise heimisch. Im Ort sind noch alle drei, in der Region typischen Fachwerkbauten anzutreffen: die ein- und zweistöckigen Fachwerkhäuser sowie das Kniestockhaus. In Leutesheim steht eine der wenigen in der Ortenau erhalten gebliebenen Chorturmkirchen.

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Leutesheim » Seite Leutesheim") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Leutesheim sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Leutesheim). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)