Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Kehl | Kork | Diakonie Kork Epilepsiezentrum

Diakonie Kork Epilepsiezentrum

In Kork befindet sich eine Klinik zur Behandlung von Epilepsie, die Diakonie Kork Epilepsiezentrum. Bereits 1892 wurde die "Heil- und Pflegeanstalt für epileptische Kinder im Großherzogtum Baden" durch die Großherzogin Luise von Baden in Zusammenarbeit mit dem Landesverein für Innere Mission gegründet. Das ursprüngliche Ziel der Anstalt war vor allem die Schulausbildung epilepsiekranker Kinder, die wegen ihrer Anfälle der Schule verwiesen worden waren. Die Kinder lebten damals im Korker Schloss und konnten zum Teil nach ihrer Schulzeit wieder an ihren Herkunftsort entlassen werden. Seit 1901 werden auch Erwachsene aufgenommen. 2001 wurde in den Räumen des Handwerksmuseums Kork das weltweit erste und bisher einzige überregionale Museum für Epilepsie und Epilepsiegeschichte eröffnet.

Diakonie Kork Epilepsiezentrum

Landstraße 1

77694 Kehl-Kork

www.diakonie-kork.de

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Kork » Seite Diakonie Kork Epilepsiezentrum") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Kork sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Diakonie Kork Epilepsiezentrum). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)