Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Hohenfels | Selgetsweiler | Selgetsweiler

Selgetsweiler

Selgetsweiler ist ein Dorf an der Grenze zwischen Hegau und Linzgau, zwei alte Kulturlandschaften am Westrand des Bodenseeraumes. Bei Selgetsweiler handelt es sich vermutlich eine Ausbausiedlung des 8./9. Jahrhunderts. Der Ort wurde erstmals 1324 als "Seligerswiller" erwähnt. Bis zum Jahr 1441, als Selgetsweiler unter dem Orden der Herrschaft von Hohenfels erscheint, sind die Herrschaftsverhältnisse ungeklärt. Nach dem Übergang an Württemberg zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Selgetsweiler eine selbstständige Gemeinde. Bis 1973 gehörte Selgetsweiler zum Landkreis Sigmaringen und ist seit der Kreisreform 1973 Teil des Landkreises Konstanz. Mit Liggersdorf und Mindersdorf bildete zudem Selgetsweiler 1973 eine neue Gemeinde mit dem gemeinsamen Namen Hohenfels. 1975 kamen noch die Orte Kalkofen und Deutwang hinzu.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Selgetsweiler » Seite Selgetsweiler") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Selgetsweiler sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Selgetsweiler). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)