Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Hohenfels | Schwackenreuter Seen Hohenfels

Schwackenreuter Seen Hohenfels

Als Schwackenreuter Seen bzw. Schwackenreuter Seenplatte bezeichnet man insgesamt 11 Seen, die unter Naturschutz stehen. Am Süddrand der Schwackenreuter Seen verläuft die Europäische Wasserscheide. Die Schwackenreuter Seen sind aus einem größeren Kiesabbaugebiet entstanden, das sich über die Gemarkungen Sauldorf, Mühlingen und Hohenfels erstreckte. Ursprünglich nur das Flusstal der Ablach, wurden die Flächen in den 1970iger Jahren für den Kiesabbau freigegeben. Die Kiesmächtigkeit erwies sich als nicht besonders stark, weshalb der Kiesabbau weitgehend wieder eingestellt wurde. Nur das Kieswerk Schwackenreute produziert noch am südwestlichen Rande des Gebietes weiter. Nach umfassenden Rekultivierungsmaßnahmen entstand die heutige Seenlandschaft. Besucher können nicht nur die Natur genießen, sondern auch Radfahren, Wandern, von Aussichtsplattformen blicken, im Winter Schlittschuhlaufen und im Sommer an einigen Seebereichen Baden.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hohenfels » Seite Schwackenreuter Seen Hohenfels") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hohenfels sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Schwackenreuter Seen Hohenfels). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)