Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Görwihl | Schildbach

Schildbach

Der Schildbach ist ein kleiner Wasserlauf auf der Gemarkung von Görwihl im Hotzenwald. Seine Quellen liegen zwischen den Orten Rüßwihl und Oberwihl. Bei Tiefenstein mündet der Schildbach in die Alb. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts entstand, die Wasserkraft des Schildbaches ausnützend, eine Eisenschmelze mit einem Hammerwerk. Letzteres wurde bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts betrieben. Danach ging eine Spinnerei und Zwirnerei aus dem Hammerwerk hervor und gab in der Folgezeit vielen Menschen Arbeit und Brot.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Görwihl » Seite Schildbach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Görwihl sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Schildbach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)