Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | St. Ottilien Kapelle

St. Ottilien Kapelle

Läuft man vom Schlossberg den breiten Weg nach Osten auf nur langsam ansteigender Höhe, so erreicht man nach einer guten Halben Stunde mitten im Wald den alten Wallfahrtsort St. Ottilien. Die kleine Kirche wurde erstmals ca. 1430 erwähnt, das heutige Gebäude stammt aus dem Jahr 1714. Leider zog ein Heer der Franzosen bei der Belagerung Freiburgs 1713 durch das Tal und zerstörte in blinder Wut die Gebäude und mittelalterlichen Kunstschätze, die sich dort in der St. Ottilien Kapelle befanden. Der Legende nach wurde die blinde Tochter eines alemannischen Fürsten im 7. Jahrhundert an der Quelle getauft und durch das Quellwasser unter der Kapelle geheilt. Eine weiter Legende erzählt, dass sich die Tochter des Fürsten vor Verfolgern versteckte, als sich plötzlich ein Fels auftat, und sie in seinem Inneren ein Versteck fand. Als die wieder herauskam, entsprang dem Felsen eine heilende Quelle. Seither verspricht ein Besuch der Quelle hilfesuchenden Menschen Linderung ihrer Augenleiden.

Die barocke Ausstattung der Kirche kam zu Beginn des 17. Jahrhunderts in das Kirchlein. Altäre und Deckengemälde sind der heiligen Ottilia gewidmet. Die Quelle selbst sprudelt in einer angebauten Kapelle und ist über eine Treppe nach unten erreichtbar. Bei St. Ottilien ist auch für den durstigen Wanderer gesorgt. Denn in St. Ottilien gibt es bereits seit Anfang des 18. Jahrhunderts eine Gaststätte. Das heutige Gebäude stammt aus dem Jahr 1885, nachdem das alte Haus durch einem Brand zerstört wurde. Nach St. Ottilien führen viele Wege. Die wichtigsten kommen aus dem Dreisamtal. An der Kartäuserstrasse geht zum einen eine Straße in mehreren Serpentinen bis vor das Wirtshaus. Der Stationenweg, der direkt durch das Tal hinaufführt, endet direkt bei der Kapelle. Eine weitere Möglichkeiten bietet der Weg vom Kanonenplatz entlang des Schlossberges bis nach St. Ottilien.
St. Ottilien

Foto: St. Ottilien

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite St. Ottilien Kapelle") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite St. Ottilien Kapelle). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)