Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Wiehre (Freiburg) | Münstersteinbruch Lorettoberg

Münstersteinbruch Lorettoberg

Am Bergleweg auf dem Freiburger Lorettoberg liegt - dicht mit Bäumen und Gehölzen bewachsen - ein ehemaliger mittelalterlichen Steinbruch, wo einst roter Buntsandstein gebrochen wurde. An diese Zeit erinnert ein Gedenkstein. Der Buntsandstein kam überwiegend beim Bau des Freiburger Münsters zum Einsatz, weshalb der Steinbruch auch Münstersteinbruch genannt wird. Der hier abgebaute Sandstein war mittelkörnig, rot, unterschiedlich stark verkieselt und vor allem verwitterungsbeständig. Allerdings reichten die stadtnahen Vorkommen an Buntsandstein nicht sehr lange und so kam das Baumaterial viele Jahrhunderte aus den nördlichen Breisgau.

Münstersteinbruch Lorettoberg

79100 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser BadenMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wiehre (Freiburg) » Seite Münstersteinbruch Lorettoberg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wiehre (Freiburg) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Münstersteinbruch Lorettoberg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)