Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Engen | Narrenzunft Engen

Narrenzunft Engen

Die Narrenzunft Engen gehört der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischen Narrenzünfte an und blickt auf eine über 100jährige Geschichte zurück. Die Narrenzunft Engen wurde 1924 gegründet. Bereits im Jahr 1618 ist in Engen ein Fasnachtsspiel nachgewiesen. Die Narrenfigur des Hansele ist sehr alt, das älteste erhaltene Kostüm stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Als Hauptmaskengestalt in Engen trägt das Hänsele ein schwarz-roten Blätzlekleid und als Nase einen Rüssel. Die Narreneltern tragen Biedermeiertracht. In den 1950iger entstanden das Spöckwiebli und das Spöckmännle, Figuren in bäuerlicher Arbeitskleidung. Ihren Namen erhielten sie von einem städtischen Waldstück, dem so genannten "Spöck". Die Narrenzunft Engen ist Mitglied der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte und gehört innerhalb der Narrenvereinigung zur Landschaft Hegau.

Narrenzunft Engen

 Narrenzunft Engen e.V.

www.narrenzunft-engen.de

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Engen » Seite Narrenzunft Engen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Engen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Narrenzunft Engen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)