Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Emmendingen | Tennenbacher Steinbruch

Tennenbacher Steinbruch

Am Rande des Tennenbacher Tales und Allmendsberg bei Freiamt nordöstlich vom Emmendingen liegen ehemalige bedeutende Steinbrüche, in welchen bereits seit dem 12. Jahrhundert überwiegend mittelroter Sandstein abgebaut wurde. Diese Sandsteine fanden über lange Zeiträume Verwendung beim Bau zahlreiche Höfe und Kirchen der Region, bei der Hochburg Emmendingen und zahlreichen Gebäuden in der Altstadt von Freiburg. Der Sandsteinabbau erfolgte bis ins 20. Jahrhundert. Im Jahr 2012 wurde nach intensiven Untersuchungen ein ehemaliger Klostersteinbruch des Klosters Tennenbach am Langauweg wiederbelebt, aus welchem hochwertiges Werksteinmaterial für das Freiburger Münster abgebaut wird.

Tennenbacher Steinbruch

79312 Emmendingen

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Emmendingen » Seite Tennenbacher Steinbruch") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Emmendingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Tennenbacher Steinbruch). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)