Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Emmendingen | Spitalkapelle Tennenbach

Spitalkapelle Tennenbach

Die Spitalkapelle in Tennenbach bei Emmendingen ist ein kunsthistorisches Kleinod und der einzige Rest der Gebäude des verschwundenen Klosters Tennenbach. Das Zisterzienserkloster Tennenbach – zunächst Porta Coeli (Himmelspforte) genannt – wurde um das Jahr 1158 gegründet. Die Kapelle stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist in ihrem gotischen Baustil erhalten. Um einen Blick in das Innere zuwerfen, kann man beim nahen Gasthaus Engel den Schlüssel leihen, und bei dieser Gelegenheit sich anschließend mit badischen Spezialitäten verwöhnen lassen.
Spitalkapelle Tennenbach

Foto: Spitalkapelle Tennenbach

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Emmendingen » Seite Spitalkapelle Tennenbach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Emmendingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Spitalkapelle Tennenbach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)