Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Deggenhausertal | Wittenhofen | Lellwangen

Lellwangen

Lellwangen ist ein kleines Dorf und Ortsteil der Gemeinde Deggenhausertal, im Bodensee-Hinterland nördlich von Markdorf gelegen. Der Ort wurde vermutlich zur Zeit der alemannischen Landnahme im frühen Mittelalter besiedelt. Im Mittelalter gab es einen eigenen Ortsadel. Im 13. Jahrhundert erwarb das Kloster Salem verschiedene Besitzungen in der Region, die Herrschaft übten jedoch die Grafen und späteren Fürsten von Fürstenberg-Heiligenberg aus. Mit Heiligenberg kam Lellwangen 1806 an Baden, zählte als Ortsteil zu Wittenhofen, gehörte daher von 1813 bis 1824 zum badischen Bezirksamt Meersburg, danach zum Amt Heiligenberg, von 1850 bis 1857 zum Bezirksamt Salem und nach 1857 zum Bezirksamt und späteren Landkreis Überlingen. Mit fünf weiteren selbständigen Gemeinden schloss sich der Hauptort Wittenhofen mit Lellwangen in den 1970iger zur neuen Gemeinde Deggenhausertal zusammen.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wittenhofen » Seite Lellwangen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wittenhofen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Lellwangen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)