Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Bad Säckingen | Stift Säckingen

Stift Säckingen

Das Kloster bzw. Stift Säckingen entwickelte sich aus einer Gründung des irischen Mönches Fridolin, die dieser im 6.Jahrhundert im Zusammenwirken mit dem fränkischen Königshaus errichtete. Die Grundlage für das Stift Säckingen bildete die zu Ehren des heiligen Hilarius gewidmete Kirche als das Ausgangspunkt der Christianisierung des Hochrheins. Die aus dieser Gründung eines Doppelklosters hervorgehende Frauenabtei, eines der ältesten Kloster des alemannischen Kulturraums, wurde Hüterin des Grabes des Heiligen und seines Vermächtnisses. Als königseigenes Kloster unter den herrschenden Karolingern zählte die Abtei in Säckingen im 9. Jahrhundert Angehörige des königlichen Hauses zu ihren Äbtissinnen, unter anderem die heilige Richardis, der 878 ihr Gemahl, Kaiser Karl III., das Kloster übergab. Als Reichskloster erfüllte die Abtei auch eine politische Funktion in der südwestdeutschen Reichspolitik des Hochmittelalters.

Die Besitzungen des Säckinger Stiftes reichte über die Region Südschwarzwald und Hochrhein weit in die Nordostschweiz hinein. In jenen Jahrhunderten erlebte das Stift seine Hochblüte. Töchter aus den Familien des südwestdeutschen und burgundischen Hochadels bildeten den Konvent, dessen Äbtissin 1307 in den Reichsfürstenstand erhoben wurde. Rund um das Kloster auf der Rheininsel Säckingen entstand aus der klösterlichen Marktgründung des 11. oder 12. Jahrhunderts schließlich auch die Stadt Säckingen. Im Spätmittelalter verlor das Stift Säckingen den Einfluss auf abgelegenen Besitzungen, doch im Rheintal, auf dem westlichen Hotzenwald und vor allem im linksrheinischen Fricktal konnte das Stift seinen Besitzstand bis zu seiner Aufhebung halten. In der Säkularisation wurde das Stift 1806 aufgehoben, die Besitzungen gingen an den badischen Staat über.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bad Säckingen » Seite Stift Säckingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bad Säckingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Stift Säckingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)