Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Aitern | Multen

Multen

Im recht waldreichen Gebiet des oberen Aiterbachs liegen verstreute Höfe, die den Aiterner Ortsteil Multen bilden. Der Hauptort Aitern liegt im unteren Aiterntal, das sich vom Osthang des 1414 m hohen Belchen in das Wiesental hinabzieht. Multen mit Obermulten erstreckt sich auf der Höhe von 1030 m - 1078 m Metern am östlichen Berghang des Belchens. Für Wintersportler ist Multen ein bekannter Ort, denn dort endet der 100 Kilometer lange Fernskiwanderweg Schonach–Belchen, einer der längsten Skiwanderwege im Schwarzwald. Über Multen ereicht man auch die Belchen-Seilbahn, mit der man bequem die Gipfelregion des Belchen erreicht. In früheren Zeiten verlieft über Multen ein Saumpfad, auf dem die Maultiere von Schönau kommend über die Krinne ins Münstertal gelangten.

Siehe auch ...

» Belchen-Seilbahn

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Aitern » Seite Multen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Aitern sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Multen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)