Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Oppenau | Lierbach | Büttenschrofen

Büttenschrofen

Etwa 500 Meter südwestlich des ehemaligen Klosters Allerheiligen schnitt sich der Lierbach tief in den anstehenden Seebach-Granit ein. Es entstand eine Schlucht mit steilen Felswänden sowie mehrere Wasserfallstufen, über die der Lierbach auf eine Strecke von 300 m etwa 100 Höhenmeter überwindet. Diese Schlucht ist heute frei zugängliche und als Allerheiligen-Wasserfälle bekannt. Auf der Westseite ragt der Büttenschrofen mit seiner markanten Felswand hoch über die Schlucht.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Lierbach » Seite Büttenschrofen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Lierbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Büttenschrofen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)