Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Offenburg | Hexenfraß Offenburg

Hexenfraß Offenburg

Als Hexenfraß bezeichnet man eine närrische Veranstaltung in Offenburg, die als einer der Höhepunkte der Straßenfasent zählt. Nach dem Umzug der Narren in der Innenstadt geht es zum Neptunbrunnen. Dort wartet schon eine unübersehbare Schar von Kindern, die mit lautem Rufen "gizig, gizig, gizig isch die Hex, und wenn sie net so gizig wär, gäb sie au ebbes her" die Hexen dazu überreden, den so genannten Hexenfraß von den Balkonen am Neptunbrunnen auf die Kinderschar zu werfen. Schließlich fallen Unmengen von Gutsele, Würschdle und Weckle auf die wartenden und kreischenden Kinder nieder. Wenn die Körbe leer sind, verschwinden die Hexen in die Altstadtlokale. Die Straßenfasent in Offenburg endet mit der Verbrennung der Strohhexe vor dem Pressehaus des Offenburger Tageblatts.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Offenburg » Seite Hexenfraß Offenburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Offenburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hexenfraß Offenburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)