Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Gottmadingen | Randegg | Randegg

Randegg

Randegg ist ein Ort im südlichen Hegau und erstreckt sich nördlich des Rauenberg nahe der Schweizer Grenze. Eine Burg oberhalb der so genannten Königsstraße nach Schaffhausen gilt als möglicher Ausgangspunkt von Randegg als Rodungssiedlung. Von einem "castrum Randec", dem Ort am Eck des Randen, ist erstmals in einer Urkunde des Jahres 1214 die Rede. Schloss und Herrschaft Randegg, bis 1520 Stammsitz eines gleichnamigen Rittergeschlechts, war von 1583 bis 1609 in Händen von Hans von Schellenberg, auch der "Hans der Gelehrte" genannt. Bekannt ist der Edelmann unter anderm für seine umfangreiche Bibliothek, wo sich eine zeitweise die berühmte Heidelberger Manesse-Liederhandschrift befand. Randegg kam 1806 an Württemberg, 1810 an Baden und wurde 1974 nach Gottmadingen eingemeindet.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Randegg » Seite Randegg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Randegg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Randegg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)