Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Gottmadingen | Ebringen (Hegau) | Ebringen im Hegau

Ebringen im Hegau

Ebringen im Hegau liegt am nordwestlichen Rand des Ebersberg. Die Ursprünge des Ortes gehen in alemannische Zeit nach der Völkerwanderung zurück. Der Ort wird erstmals 1275 schriftlich genannt. Das Kloster Reichenau und später der Konstanzer Bischof gaben den Ort als Lehen aus. 1275 kam Ebringen durch die Grafen von Nellenburg an die Brüder Heinrich und Martin von Randegg und gehörte dem 14. Jahrhundert zu deren Herrschaft Heilsberg. Ebringen teilte die Geschicke dieser Herrschaft, gelangte 1806 an Württemberg und schließlich 1810 an Baden. Ebringen wurde 1971 nach Gottmadingen eingemeindet.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Ebringen (Hegau) » Seite Ebringen im Hegau") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Ebringen (Hegau) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Ebringen im Hegau). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)