Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Friedenweiler | Rötenbach (Friedenweiler) | Rötenbach im Hochschwarzwald

Rötenbach im Hochschwarzwald

Rötenbach liegt am Rande des Hochschwarzwaldes und bildet "das Tor zur Baar". Die schönen offenen Wiesenflächen rund um Rötenbach sind Naturschutzgebiet "Rötenbacher Wiesen" und faszinieren im Frühsommer durch den herrlichen Blütenreichtum der Orchideen. Eine weitere Besonderheit südlich Rötenbachs ist die Rötenbachschlucht, die nach rund 6 Kilometer in die Wutachschlucht mündet. Rötenbach wurde erstmals im Jahr 819 n.Chr. in Urkunden der Abtei St. Gallen als "Rotinbah" schriftlich genannt, als ein Ortsadliger seinen ganzen Besitz im Ort der Martinskirche in Löffingen überschrieb. Seit 1214 gehörte die Gemeinde den Fürsten zu Fürstenberg. Der jeweilige Fürst war auch örtlicher Landgraf. In Rötenbach wurde seit jeher das Kunsthandwerk gepflegt.

Weit über die Region hinaus bekannt war z. B. die Hinterglasmalerei aus Röbtenbach, welche von Lorenz Winterhalder, der als Uhrenschildmacher um das Jahr 1786 nach Rötenbach zog, eingeführt wurde. Vier seiner Söhne führten das Handwerk weiter. Auch der Geigenbau war in Rötenbach heimisch. Selbst Beethoven spielte auf einer "Straubbratsche". Der Erbauer, Johann Straub, zog aus Rudenberg nach Rötenbach, um hier sein Handwerk auszuüben. Aufgrund des Reichsdeputationshauptschlusses kam Rötenbach zum Großherzogtum Baden. Am 1. Januar 1975 wurden im Zuge der Gemeindereform die ehemals selbstständigen Gemeinden Rötenbach und Friedenweiler zur Gemeinde Friedenweiler zusammengelegt
Rötenbach

Foto: Rötenbach

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Rötenbach (Friedenweiler) » Seite Rötenbach im Hochschwarzwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Rötenbach (Friedenweiler) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Rötenbach im Hochschwarzwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)