Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Westentwicklung Freiburg

Westentwicklung Freiburg

Der Begriff Westentwicklung entstand in den frühen 1980igern unter Oberbürgermeister Rolf Böhme, der die Stärkung der West-Stadtteile Freiburgs beschreibt. Im Freiburger Westen entstand in jener Zeit auf dem Papier ein Park rund um den Flückigersee, der die westlichen Stadtteile miteinander verbinden sollte: Mooswald, Betzenhausen-Bischofslinde und das früher selbständige Dorf Lehen. Mit der Landesgartenschau im Jahr 1986 wurde der erste große Schritt für die Entwicklung des Westens eingeleitet. Als Mitte der 1980er zudem die Stadtbahn bis Landwasser verlängert wurde, entstanden entlang der Bahnlinie erste neue Geschäfte und Wohnungen, weitere große Wohngebiete wurden erschlossen.

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Westentwicklung Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Westentwicklung Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)