Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Historisches Kaufhaus Freiburg

Historisches Kaufhaus Freiburg

Steuern gab es auch schon im Mittelalter und so wurden Händler bereits an den Freiburger Stadttoren um ein paar Geldstücke erleichtert. Durch den zunehmenden Warenverkehr wurde der Platz hinter den Stadttoren allerdings zu knapp. Deshalb entschloss man sich, ein eigenes Haus für die Abfertigung von Zöllen und der Lagerung von wichtigen Waren zu bauen. Das Kaufhaus - heute meist Altes Kaufhaus Freiburg genannt - wurde um 1378 erstmals urkundlich erwähnt. Es liegt in der Schusterstraße und ist die Rückseite des heutigen Historischen Kaufhauses, welches zum Freiburger Münsterplatz hinzeigt. Bald wurde das Gebäude in der Schusterstraße Freiburg für die Abwicklung des gesamten Waren- und Zollverkehrs zu klein. So erweiterte man den Bau schließlich um das Gebäude zum Münsterplatz hin. Die genaue Fertigstellung ist nicht bekannt, dürfte aber in der Zeit um 1520 liegen.

Die Wappen und Figuren an der Front des Historischen Kaufhauses stammen von Hans Sixt von Staufen und waren vor allem eine Empfehlung an das Haus Habsburg, unter dessen Herrschaft sich Freiburg seit dem Jahr 1368 befand. Schön ist der Blick auf die vier großen Arkaden, die durch vier Säulen getragen werden. Im Innenhof befanden sich die alten Lagerräume. Im Ersten Stock des Alten Kaufhauses befindet sich der Kaisersaal. Im Jahr 1876, anlässlich der Einweihung des Siegesdenkmals, verweilte Kaiser Wilhelm I. (1797-1888) in Freiburg und man veranstaltete im Alten Kaufhaus zu Ehren des Kaisers ein Festmahl. Aufgrund dessen taufte man schließlich den prachtvollen Saal im ersten Obergeschoss in Kaisersaal. Er wird heute noch für festliche Anlässe oder Vorträge benutzt. Rechts und links des Gebäudes schmücken zwei schöne Erker das Alte Kaufhaus. Dazwischen stehen die Statuen von Kaiser Maximilian I. von Habsburg, seinem Sohn Phillip I. von Spanien, seinem Enkel Kaiser Karl V. von Habsburg und Ferdinant I. von Habsburg. Glücklicherweise überstand das Gebäude am Münsterplatz den Zweiten Weltkrieg ohne größeren Schäden. In den ersten Nachkriegsjahren befand sich für einige Zeit das Landesparlament Südbadens im Historischen Kaufhaus. Heute finden überwiegend Vorträge und Konzerte in diesen historischen Gemäuern statt und repräsentative Anlässe bekommen hier ihr entsprechendes Ambiente.

Historisches Kaufhaus Freiburg

 Konferenzen, Tagungen, Workshops, Konzertveranstaltungen

Münsterplatz

79098 Freiburg im Breisgau

www.historischeskaufhaus.freiburg.de

Auf Stadtplan anzeigen


Lokalitäten, Messen, Tipps ...

Hallen und Säle Region Freiburg Historische Gasthäuser Baden Messen Region
Historisches Kaufhaus

Foto: Historisches Kaufhaus

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Historisches Kaufhaus Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Historisches Kaufhaus Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)