Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Haus zum schönen Eck Freiburg

Haus zum schönen Eck Freiburg

Das Haus zum Schönen Eck an der Südostseite des Freiburger Münsterplatzes wurde im Jahr 1761 durch den Freiburger Maler, Architekten und Bildhauer Johann Christian Wentzinger erbaut und prachtvoll ausgestattet. Im Jahr 1927 zog die städtische Galerie in das Gebäude. Zwischen 1946 und 1983 war die Staatliche Musikhochschule in den Räumlichkeiten zuhause. Seit 1994 wurde das Haus zum Schönen Eck als Dauerausstellungsraum und Freiburger Museum für Stadtgeschichte neu eröffnet, nachdem man in mühevoller Arbeit das Haus wieder in seinen alten Zustand wieder hergestellt hatte. An der Westseite des historischen Gebäudes befindet sich mit der "Buttergasse Freiburg" einer der zahlreichen kleinen Gässle, die einen idyllischen Zugang zum Münsterplatz bietet.

Haus zum schönen Eck Freiburg

Münsterplatz 30

79098 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

Haus zum Schönen Eck

Foto: Haus zum Schönen Eck


Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Haus zum schönen Eck Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Haus zum schönen Eck Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)