Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Herdern (Freiburg) | Eisenbahner-Waisenhort Herdern

Eisenbahner-Waisenhort Herdern

Als Eisenbahner-Waisenhort bezeichnet man ein ehemaliges Kinderheim in der Händelstraße in Freiburg Herdern. Die Reichsbahn hatte das Heim 1934 für die Kinder von Bahnmitarbeitern eingerichtet. Das Gebäude entstand parallel zu den Bahngleisen der Rheintalbahn in der Händelstraße. Später wurde der Eisenbahner-Waisenhort auch für andere Kinder geöffnet. Seit den 1970er nahm die Zahl der Kinder zu, zeitweise wurde das Gebäude Heimat für Flüchtlinge aus Krisenregionen in Asien. Anfang der 1980er zogen die letzten Heimkinder von der Händelstraße in kleinere Wohnhäuser entlang der Haydnstraße Freiburg um. Heute ist das lang gezogene Gebäude ein Wohnheim für Studierende. Das Hauptgebäude, das von einem Glockenturm gekrönt wird, steht unter Denkmalschutz. Aus der ehemaligen Turn- und Sporthalle wurde in den 1990er ein Wohnhaus geschaffen. Auch ein Aufenthaltsraum integrierte man in die ehemalige Sporthalle. Darin finden nun regelmäßig Vorführungen und Cafes statt. Ergänzt wurde der Wohnkomplex durch ein Wohnhaus in der Gluckstraße Freiburg. Der Innenhof wird durch einen großen Park- und Fußballplatz eingenommen. Das Eingangsportal in der Händelstraße zeugt bis heute von dem Zeitgeist der 1930er. Eine Frau und zwei Kinder stehen am Eingangsportal. Sie wurden vom Bildhauer Erich Kottenroth geschaffen und spiegeln die gesellschaftlichen Werte der damaligen Zeit. Diese Figurengruppe zeigt auf der einen Seite die zu ersetzende Mutter, die streng und zugleich behütend auf den Betrachter wirkt. Auf der anderen Seite übernehmen die Kinder die typischen Rollenmerkmale von Mann und Frau. Während der Junge lebendig du zielstrebig zugleich nach vorne schreitet, schmiegt sich das kleiner Mädchen schon fast regungslos an den Körper der Frau. Heute gehört der Gebäudekomplex als "Studentenhäuser Händelstraße" zum Studierendenwerk Freiburg.

Eisenbahner-Waisenhort Herdern

Händelstraße

79104 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

Eisenbahner-Waisenhort Herdern

Foto: Eisenbahner-Waisenhort Herdern

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Herdern (Freiburg) » Seite Eisenbahner-Waisenhort Herdern") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Herdern (Freiburg) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Eisenbahner-Waisenhort Herdern). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)