Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Ettenheim | Ettenheimmünster | Rauenburg

Rauenburg

Als Rauenburg bezeichnet man eine abgegangene Burg östlich von Ettenheimmünster. Den genauen Standort der Rauenburg konnte man bis heute nicht ermitteln. Als Favorit galt lange Zeit der Raubühl beim Pfingsteck, aber auch der Birkenberg gilt als möglicher Standort. Im Jahr 1623 wird hier noch ein Burgstadel genannt, eine Stelle, wo einst eine Burg gestanden hat. Über den Birkenberg führte auch früher durch den Münstergraben eine Straße ins Schuttertal. Ein Hof mit dem Namen Bürkenberg (Schneiderhof) ist bis heute namentlich erhalten und könnte einst zur Versorgung der Burg gedient haben. Schriftlich ist zudem überliefert, das die Burg Rauenberg zur Klostervogtei Ettenheimmünster im 15. Jahrhundert gehörte und wurde noch 1467 belehnt. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts scheint die Burg verschwunden zu sein.

Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Ettenheimmünster » Seite Rauenburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Ettenheimmünster sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Rauenburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)