Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Emmendingen | Kollmarsreute | Walenwinkel

Walenwinkel

Als Walenwinkel bezeichnet man eine Wüstung auf der Gemarkung von Kollmarsreute bei Emmendingen. Wüstung ist allgemein die Bezeichnung für ein Dorf oder einen Weiler, der von seinen Bewohnern aufgegeben wurde. Das Dorf Walenwinkel lag einst nördlich von Kollmarsreute, rechts des Brettenbachs unterhalb des Hornwalds. Von der abgegangenen Siedlung Walenwinkel ist heute nichts mehr vorhanden. Urkundlich erscheint Walenwinkel im 12. Jahrhundert und befand sich im Besitz des Klosters Tennenbach, später treten auch die Markgrafen von Hachberg als weltliche Besitzer auf. Die Entstehung des Ortes könnte in engen Zusammenhang mit der dort früher vorbeiführenden Straße von Emmendingen nach Waldkirch stehen, doch weshalb Walenwinkel bereits im 16. Jahrhundert von der Landkarte verschwindet, ist ein Rätsel. Der Flurname "Alenwinkel" erinnert noch an die Wüstung.

Siehe auch ...

» Kloster Tennenbach

Siehe auch ...

» Wüstung

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Kollmarsreute » Seite Walenwinkel") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Kollmarsreute sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Walenwinkel). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)