Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Durbach | Durbacher Winzergenossenschaft

Durbacher Winzergenossenschaft

Die Durbacher Winzergenossenschaft wurde 1928 gegründet und ist überregional bekannt als das "Goldene Dorf an der Badischen Weinstraße". Den entscheidenden Anstoß zur Gründung der Winzergenossenschaft gab der damalige Bürgermeister und langjährige Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzende Franz-Xaver Wörner. An den sonnendurchfluteten Hängen rund um Durbach haben sich vier Lagen einen besonderen Namen gemacht: Ölberg, Plauelrain, Steinberg und Kochberg. Den ersten Riesling brachten die Winzer bereits im 16. Jahrhundert als Zehntwein ins Kloster Allerheiligen. Kein Wunder also, dass diese Rebsorte bis heute in der Gegend rundum Durbach die Hauptrolle spielt. Der 400 Meter hohe Klingelberg am Schloss Staufenberg ist auf rund 2,5 Hektar mit Reben auf verwittertem Granit bepflanz und zählt zu den höchsten Rieslinglagen Deutschlands. Da der badische Markgraf schon 1782 den Klingelberg ausschließlich mit Rieslingstöcken bepflanzen ließ, ist der Name Klingelberger für einen anspruchsvollen Wein international bekannt.

Durbacher Winzergenossenschaft

 Durbacher Winzergenossenschaft eG

Nachtweide 2

77770 Durbach

www.durbacher.de

Auf Stadtplan anzeigen

Badischer Wein

Foto: Badischer Wein

Anzeige

Anzeige

Ingo Laue Fotodesigner Freier Bildjournalist Durbach

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Durbach » Seite Durbacher Winzergenossenschaft") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Durbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Durbacher Winzergenossenschaft). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)