Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Breisach | Oberrimsingen | Rothaus Oberrimsingen

Rothaus Oberrimsingen

Als Rothaus bezeichnet man einen kleinen Weiler südöstlich der Kernstadt Breisach, an der Bundesstraße B31 gelegen. Einst gehörte das so genannte "Rote Haus" dem Kloster Marienau, einer Zisterzienserinnenabtei in Breisach, ging im ausgehenden Mittelalter an die Stadt Breisach über. Im 17. Jahrhundert war der Weiler Rothaus Teil der Grundherrschaft der Herren von Falkenstein und wurde dann im 19. Jahrhundert dem Land Baden verkauft, wurde ein Ortsteil vom Oberrimsingen. Mit Oberrimsingen gehört Rothaus seit den 1970igern zu Breisach am Rhein. Der Weiler ist überregional bekannt durch das Landhaus Rothaus, eine Bäckerei, Cafe und Biomarkt.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Oberrimsingen » Seite Rothaus Oberrimsingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Oberrimsingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Rothaus Oberrimsingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)