Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Fastnachtsmuseen in Baden-Württemberg

Chronik » Hagnau » Eisprozession nach Seegfrörne

Eisprozession nach Seegfrörne

12.02.1963 | 20. Jahrhundert | Neuzeit

Eine Eisprozession von Hagnau nach Münsterlingen startet, nachdem der Bodensee zugerfroren ist. Umrahmt wird die Eisprozession von mehreren Dankgottesdiensten. Die so genannte Seegfrörne bedeutet, dass der Bodensee mit einer Eisschicht bedeckt ist, die sogar Menschen trägt.

Ereignisse 12. Februar

1938: 1. Oberrheinische Narrentag

→→ Übersicht Ereignisse Februar


Ereignisse Hagnau

1881: Gründung Hagnauer Winzerverein

→→ Übersicht Ereignisse Hagnau


Literaturtipps ...

Literaturtipp: Der BodenseeLiteraturtipp: Spuren der Mönche auf der Insel Reichenau im BodenseeLiteraturtipp: Katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist

Anzeige

Anzeige

Schwäbisch-alemannische Fastnacht

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hagnau » Seite Eisprozession nach Seegfrörne") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hagnau sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Eisprozession nach Seegfrörne). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)