Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Alemannisch | Schriftdeutsch hat Alemannisch den Rang abgelaufen

Schriftdeutsch hat Alemannisch den Rang abgelaufen

In den Medien kommt die kritische Frage zunehmend auf die Titelseiten: Sterben die traditionellen deutschen Sprachen aus? Auch Alemannisch wird fast nur noch im familiären Bereich und vielleicht im engen Bekanntenkreis, wo es um Gemeinschaftsgefühl, Nähe und Zugehörigkeit geht, gesprochen. Viele Worte werden mittlerweile von Jüngeren nicht einmal mehr verstanden. Man kann nur zu dem Schluss kommen, die standardisierte Schriftsprache hat dem Alemannischen den Rang abgelaufen.

Rinken Hinterzarten (Wohnplatz)
Den Rang abgelaufen? Die meisten Menschen denken bei "Rang" an eine berufliche Stellung, an eine sportliche Leistung oder militärischen Laufbahn. Dieses Wort ist aus dem französischen "rang" hervorgegangen, im Sinne von Reihe oder Ordnung. Der "Rang" aus der deutschen Redewendung leitet sich allerdings vom im Alemannenland geläufigen "Rank" ab und meint so viel wie Krümmung oder Biegung, insbesondere die eines Weges. Und wer eine solche Kurve vermeidet und möglichst geradeaus läuft, kommt im Sinne der Redewendung auf kürzerem Wege schneller zum Ziel. Als "Rank" bezeichnet man im Alemannischen landläufig eine Wegbiegung oder Kurve. Im Verb "renke/renkle" für lenken und im Ortsnamen Ränke bei St. Peter im Schwarzwald ist die Grundbedeutung von drehender Bewegung ebenso enthalten.

Ränke St. Peter
Auch die zwischen Hinterzarten, Zastler und dem Feldberg (1493m) gelegene Passhöhe Rinken - bekannt im Sommer als ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen - verdankt ihren Namen der Kreuzung verschiedener dort zusammentreffender kurviger Wege. Ein großes Brot wird als "Ränkel" bezeichnet, insbesondere wenn die deutliche gewölbte Krümmung des Laibes zu sehen ist. Auch die Schwaben brauchen nach harter körperlicher Arbeit "a Rangga Brod" beim Vesper, ein sehr großes Stück Brotlaib. Im Schweizerischen gibt es den Ausdruck "de Rank finde", wenn man einen trickreichen Ausweg oder eben den Dreh findet. Den Sinn von "ränkle" für lenken findet man in der Schriftsprache noch in den Verben "einrenken" oder "verrenken".

Zurückzuführen ist das Wort "Rank" auf das germanische "wrankjan" für drehen oder auch hin und her bewegen. Das Grundwort verbirgt sich ebenso im englischen Verb "to wrench" für "reißen, zerren, verrenken" oder in "wrinkle" für "Knitterfalte, Runzel". Wenn die Haut zunehmend an Spannkraft im Alter verliert und die kurvigen Linien im Gesicht zunehmen, nimmt man die "Anti-Wrinkle-Cream", Neudeutsch für Antifaltencreme oder Alemannisch "Ränke-Straffer".
Wortgeschichten

Foto: Wortgeschichten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Alemannisch » Seite Schriftdeutsch hat Alemannisch den Rang abgelaufen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Alemannisch sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Schriftdeutsch hat Alemannisch den Rang abgelaufen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)