Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Wissen | Tauziehen

Tauziehen

Tauziehen ist eine Mannschaftssportart, die dem Kräftemessen zweier Mannschaften dient. Die zwei Mannschaftsteile ziehen jeweils an einer Hälfte des Seils, bis die Mitte des Seils eine vorher festgelegte Markierung überschreitet. Die Anfänge des Tauziehens gehen vermutlich auf Rituale vieler Stämme und Länder zurück, als Symbol für die Auseinandersetzung zwischen "Gut und Böse". Daraus entwickelte sich schließlich die Sportart. Das Seilziehen wurde im antiken Griechenland unter anderem als Training für andere Sportarten ausgeübt. Von 1900 bis 1920 gehörte Tauziehen zum olympischen Programm, galt als Teil der Athletik.
Tauziehen

Foto: Tauziehen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Tauziehen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Tauziehen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)