Startseite
Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

MICA NUTRITION und cambooke Deutschland - Ernährung bei PKU Wissen

Wissen | Merowinger

Merowinger

Als Merowinger bezeichnet man ein fränkisches Königsgeschlecht, das von 481 bis 751 im Frankenreich herrschte. Der Name des Geschlechts geht auf den fränkischen Fürsten Merowech zurück, der um die Mitte des 5. Jahrhunderts n. Chr. bezeugt ist. Sie waren das erste germanische Herrschergeschlecht , die mit dem fränkischen Gebiet ein größeres zusammenhängendes Gebiet regierten. Die Merowinger waren es auch, die das römische Christentum in Mitteleuropa einführten. Den Anfang machte König Chlodwig I., der sich um das Jahr 500 taufen ließ, unter anderem die Alemannen sowie weitere germanische Gebiete unterwarf und in das fränkische Reich eingliederte. Die Religion wurde unter den Merowingern auch zum politischen Werkzeug. Die Merowinger wurden dann im 8. Jahrhundert vom Geschlecht der Karolinger verdrängt. Nach den Merowingern wird auch die historische Epoche des Übergangs von der Spätantike zum frühen Mittelalter im gallisch-germanischen Raum als Merowingerzeit bezeichnet.

Anzeige

Anzeige

Ingo Laue Fotodesigner Freier Bildjournalist Wissen

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Merowinger") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Merowinger). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024

Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

Alemannische Seiten | Badische Seiten