Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Wissen | Straußenwirtschaft - Besenwirtschaft

Straußenwirtschaft - Besenwirtschaft

Eine Straußen- oder Besenwirtschaft ist ein von Weinbauern saisonal oder tageweise geöffneter Gastbetrieb, in dem die Erzeuger zu bestimmten Zeiten ihren selbsterzeugten Wein direkt vermarkten. Wohl keine Bewirtschaftungsform ist so urig, bodenständig und zugleich modern, wie die Ausschankstuben heimischer Winzer. Die Straußenwirtschaften sind eine Jahrhunderte alte Tradition, die sich heute oft in ganz modernem Ambiente präsentiert. Neben Straußen- oder Besenwirtschaft werden diese urigen Einrichtungen auch Rädlewirtschaft oder Kranzwirtschaft genannt, der Ursprung ist jedoch allen gemeinsam. Als Zeichen dafür, dass die Winzerstube geöffnet hatte, hängte der Winzer einen Strauß, Besen oder Kranz ans Tor.
Straußenwirtschaft - Besenwirtschaft

Foto: Straußenwirtschaft - Besenwirtschaft

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Straußenwirtschaft - Besenwirtschaft") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Straußenwirtschaft - Besenwirtschaft). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)