Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Galloromanen

Galloromanen

Als Galloromanen bzw. Gallorömer werden die Bewohner der römischen Provinz Gallien und angrenzenden Gebieten in der Spätantike bezeichnet. Es handelt sich meist auch um die Bevölkerung, die im deutschen Südwesten in den ersten zwei nachchristlichen Jahrhunderten unter römischer Herrschaft lebte, also Kelten und Römer gemischt, die Galloromanisch sprachen. Als die Alemannen im Rahmen der Völkerwanderung um das Jahr 260 nach Christus einwanderten, haben sich die ansässigen Galloromanen oft ins Gebirge zurückgezogen, auch in viele in die Schwarzwaldtäler, und viele galloromanische Namen hinterlassen. Die Galloromanen stellen aus heutiger Sicht in Mitteleuropa ein Verbindungsglied zwischen der römischen Kultur der Antike und der Kultur des Mittelalters dar.
Galloromanen

Foto: Galloromanen

Anzeige

Anzeige

Alemannische Sprache

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Galloromanen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Galloromanen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024

Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

Alemannische Seiten | Badische Seiten