Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Waldshut-Tiengen | Breitenfeld | Breitenfeld im Schwarzwald

Breitenfeld im Schwarzwald

Breitenfeld ist ein Stadtteil der Kreisstadt Waldshut-Tiengen im Landkreis Waldshut und liegt nördlich von Tiengen oberhalb des unteren Steinatals. Steinbeilfunde auf der Gemarkung weisen Breitenfeld als eine sehr frühe Siedlung am Rande des Südschwarzwaldes aus. In der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts war der Ort im Besitz der Freiherren von Krenkingen, die 1262 die Pfarrei und Pfarrpfründe zu Tiengen stifteten. Breitenfeld wurde Filiale und wird als solche zwischen 1360 und 1370 mehrfach erwähnt. Die Gebrüder von Hohenfels erwarben Mitte des 14. jahrunderts die zur Herrschaft Gutenberg gehörenden Dörfer, zu denen auch Breitenfeld zählte. Im Jahr 1480 kaufte Abt Christoph von St. Blasien den Ort. Bis zu seiner Auflösung durch die Säkularisation bezog das Frauenkloster Berau Grundzins in Breitenfeld. Breitenfeld wurde am 1. Januar 1971 in die Nachbarstadt Tiengen und später zu Waldshut-Tiengen eingemeindet.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Breitenfeld » Seite Breitenfeld im Schwarzwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Breitenfeld sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Breitenfeld im Schwarzwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)