Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Todtmoos | Lebkuchenhaus Todtmoos

Lebkuchenhaus Todtmoos

Das Lebkuchenhaus im Kurpark von Todtmoos wurde im Jahr 2014 eröffnet und ist ein offenes Holzhaus, das irgendwann durch eine Vielzahl an Schindeln geschlossen ist. Jeder kann die hölzernen Lebkuchen in der Tourist-Info und in den Todtmooser Geschäften für 1 Euro kaufen, nach Herzenslust bemalen und zum Aufhängen wieder in der Tourist-Info abgeben. Dass es so ein Haus in Todtmoos gibt, liegt an der Wallfahrtstradition der Schwarzwaldgemeinde. Der Lebkuchen ist im Wallfahrtsort Todtmoos im Südschwarzwald seit Jahrhunderten eine kulinarische Besonderheit und gibt den Bewohnern des Ortes sogar bis heute den Spitznamen "Lebküchler". Treibende Kraft bei der Errichtung des Lebkuchenhauses war der Verein Aktives-Todtmoos.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Apotheken | Buchhandlungen | Bahn | Branchen | Hofläden | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten | Regional Einkaufen | Koordinaten | Location | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Todtmoos » Seite Lebkuchenhaus Todtmoos") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Todtmoos sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Lebkuchenhaus Todtmoos). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)