Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
St. Georgen (Schwarzwald) | Phono-Museum St. Georgen

Phono-Museum St. Georgen

Das Phono-Museum in St. Georgen im Schwarzwald bietet die Gelegenheit in eine Welt vergangener Techniktage hineinzuschnuppern. Das in Deutschland in seiner Art wohl einzigartige Museum wurde 1972 im Rathaus der Schwarzwaldstadt St. Georgen eröffnet und befindet sich ist Eigentum der Stadt St. Georgen. Die ausgestellten historischen Phono-Geräte zeigen dem Besucher in nahezu lückenloser Reihe die Entwicklungsgeschichte der Phonotechnik, beginnend mit dem 1877 von Thomas Alva Edison erfundenen Phonographen. Zehn Jahre später erfand Emil Berliner das Grammophon und läutete damit den über 100-jährigen Siegeszug der Schallplatte ein. Die Sammlung geht schließlich bis zu den High-Tech-Plattenspielern der 1980iger. Eine einzigartige Uhrensammlung ergänzt die Ausstellung und zeigt die Entwicklung der Uhrenindustrie der Stadt von der ersten aufziehbaren Uhr über das Federwerk für Grammophone bis hin zur Quarzuhr. Bildmaterial, Fachliteratur und Tonträger ergänzen die Ausstellung. Die meisten Exponate sind funktionsfähig und werden bei Führungen vorgeführt.

Phono-Museum St. Georgen

Bärenplatz 1

78112 St.Georgen

www.deutsches-phono-museum.de

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftSchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema St. Georgen (Schwarzwald) » Seite Phono-Museum St. Georgen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, St. Georgen (Schwarzwald) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Phono-Museum St. Georgen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)