Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Sasbachwalden | Bildstöckle Alde Gott

Bildstöckle Alde Gott

Auf dem Gebiet der Gemeinde Sasbachwalden in der Ortenau stehen rund 40 Bildstöckle. Das bekannteste wurde nach dem Dreißigjährigen Krieg aufgestellt und trägt den Namen "Alde Gott". Der Name ist mittlerweile so etwas wie ein Markenzeichen der Gemeinde und des ausgezeichneten Weines, der rund um Sasbachwalden wächst. Eine schöne Legende rankt sich um die Herkunft dieses Bildstocks. Als der 30jährige Krieg zu Ende war, lagen die Ortschaften und die umgebenden Fluren rund um Sasbachwalden wie auch in anderen Regionen des Schwarzwalds in Schutt und Asche. Die Bevölkerung wurde beim Durchzug plündernder und brandschatzender Truppen nahezu ausgerottet. Man musste oft stundenlang gehen, um einer Menschenseele zu begegnen. Und so geschah es, dass diesem Platz auf den Höhen des Nordschwarzwaldes bei Sasbachwalden eines Tages ein junger Mann auf der Suche nach Überlebenden einer Frau begegnete. Vor Freude und Überraschung rief er den Satz zum Himmel: "de alde Gott lebt also noch". Die Beiden taten sich zusammen, heirateten und wurden im Tal sesshaft. Viele Jahre später wurde an der Stelle, wo sich die beiden trafen, ein Bildstock errichtet mit der Aufschrift: Der alde Gott lebt noch. Ein Stück des Wegs entlang bieten sich schöner Ausblicke über Sasbachwalden und in die Rheinebene, Sitzbänke laden zum Verweilen ein.

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Sasbachwalden » Seite Bildstöckle Alde Gott") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Sasbachwalden sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Bildstöckle Alde Gott). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)