Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Sasbach am Kaiserstuhl | Leiselheim | Gestühl

Gestühl

Als Gestühl bezeichnet man nicht nur einen kleinen Berg bei Leiselheim am nordwestlichen Rand des Kaiserstuhls, sondern auch eine Weinlage oberhalb des Winzerdorfes. Leiselheim wird erstmals im Jahr 1155 urkundlich genannt. Nachgewiesen ist der Weinbau in Leiselheim seit 1305. Das Gestühl wurde ab 1768 mit Reben bepflanzt. Der Name Gestühl ist aber viel älter. Im Mittelalter befand sich hier oberhalb von Leiselheim ein bedeutender Gerichtsplatz, und es wird von den Historikern allgemein anerkannt, dass der Name Kaiserstuhl auf diesen Ort zurückzuführen ist. Daher können die Leiselheimer nicht ganz ohne Stolz behaupten, der weltbekannte Kaiserstuhl verdankt dem kleinen Hausberg Gestühl seinen Namen.

Gestühl

79361 Leiselheim

Auf Stadtplan anzeigen

Gestühl

Foto: Gestühl

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Leiselheim » Seite Gestühl") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Leiselheim sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Gestühl). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)