Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Rottweil | Feckenhausen

Feckenhausen

Feckenhausen ist ein Ort am Übergang von Schwäbischer Alb und Schwarzwald und gehört als Teilort zur Stadt Rottweil im gleichnamigen Landkreis Rottweil. Der Stadtteil Feckenhausen liegt östlich von der Kernstadt Rottweil. Feckenhausen wurde im Jahr 902 als "Ueccenhusa" erstmals schriftlich erwähnt. Vor allem das Kloster St. Gallen in der Schweiz hatte hier Besitzungen. Bis ins 13. Jahrhundert gehörte der Ort zur Grafschaft Hohenberg und wurde 1379 an den Rottweiler Bürger Konrad Beck verkauft. Die Habsburger, die 1381 die Grafschaft Hohenberg erworben hatten, belehnten den Ort 1468 an Balthasar Lutz, der in 1514 an das Spital Rottweil verkaufte. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde Feckenhausen eine selbständige Gemeinde im Königreich Württemberg. Feckenhausen wurde schließlich 1972 nach Rottweil eingemeindet.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Rottweil » Seite Feckenhausen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Rottweil sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Feckenhausen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)