Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Rottweil | Dominikanermuseum Rottweil

Dominikanermuseum Rottweil

Das Rottweiler Dominikanermuseum wurde im Jahre 1992 als Zweigmuseum des Württembergischen Landesmuseums Stuttgart eröffnet. Heute ist das Dominikanermuseum Zweigmuseum des Landsesmuseums Württemberg (Sammlung Dursch) und des Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg (Abteilung Arae Flaviae). Seinen Namen hat das Museum von den einst in Rottweil sesshaften Dominikanern. Um 1260 haben sich Predigermönche aus dem Orden des heiligen Dominikus in Rottweil niedergelassen. Die Weihe des ersten Gotteshauses fand 1266 statt. Im 17. Jahrhundert wurde die Kirche Ziel von Wallfahrten. Im 18. Jahrhunderten hat man sie baulich erweitert und im Stil des Barock ausgestaltet. Für die Ausmalung sorgte Josef Wannenmacher. Als Rottweil 1802 zu Württemberg kam, erfolgte die Aufhebung des Klosters. Die Konventsgebäude hat man nach und nach abgebrochen. Das Gotteshaus wurde dann zur evangelische Pfarrkirche. Anstelle der abgebrochenen Konventsgebäude des ehemaligen Dominikanerklosters entstand das Dominikanermuseum als Zweigstelle des Württembergischen Landesmuseums.

Das Museum beherbergt heute Kulturzeugnisse aus der Römerzeit (Arae Flaviae), deren Glanzstück ein Orpheus-Mosaik (2. Jh. n. Chr.) ist. Neben dem bedeutenden Orpheus-Mosaik und einem Schreibtäfelchen, welches Rottweil als älteste Stadt Baden-Württembergs ausweist, zeigt die Ausstellung unter anderem umfangreiche Terra Sigillata-Funde, zahlreiche Münzen, Schmuck, Kosmetikgegenstände und medizinische Instrumente, das funktionstüchtige Original eines Labrum ebenso wie Teile einer Hypokaust-Heizung aus einem der Bäder von Arae Flaviae. Gestempelte Ziegel aus den Militäranlagen dokumentieren die Anwesenheit verschiedener Truppeneinheiten im römischen Rottweil. Den zweiten Ausstellungsschwerpunkt bilden spätgotische Skulpturen und Tafelbilder der Sammlung Dursch, die vom 13. bis zum 16. Jahrhundert im schwäbischen Raum entstanden sind. Viele bedeutende schwäbische Künstler jener Epoche sind vertreten. Seit 2009 gibt es zudem den Kunst Raum Rottweil als neue Abteilung.

Dominikanermuseum Rottweil

Am Kriegsdamm 4

78628 Rottweil

www.dominikanermuseum.de

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Rottweil » Seite Dominikanermuseum Rottweil") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Rottweil sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Dominikanermuseum Rottweil). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)