Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Rheinfelden | Höllhooge Rheinfelden

Höllhooge Rheinfelden

Als Höllhooge oder Höllhaken bezeichnet man einen vorgelagerten Felsen östlich des Adelbergs am Rhein. Ein steil abfallender Muschelkalkfelsen führt am Höllhooge direkt bis an das Rheinufer vor und auch der Dürrenbach erreicht nur über einen Wasserfall den Rhein. Der Felsen verengt an dieser Stelle den Rhein um mehr als 50 Meter und erhöht dabei die Fließgeschwindigkeit. Für die Schiffer und Fischer in früherer Zeit war diese Stelle über Jahrhunderte gefährlich und viele Unglücke ereigneten sich an dieser Stelle des Rheins. Durch den Höllhooge führt ein Serpentinenweg mit Brücke, der Teil des Rheinufer-Rundwegs ist.
Höllhooge Rheinfelden

Foto: Höllhooge Rheinfelden

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Rheinfelden » Seite Höllhooge Rheinfelden") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Rheinfelden sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Höllhooge Rheinfelden). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)