Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Owingen | Billafingen (Owingen) | Billafinger Urstromtal

Billafinger Urstromtal

Als Billafinger Urstromtal bezeichnet man ein Tal im Linzgau zwischen Mahlspüren, Billafingen und Owingen, das von der Mahlspürer Ach durchflossen wird und von besonderem landschaftlichem Reiz ist. Die in der letzten Eiszeit eiszeitlich überformten Talhänge sind teils bewaldet, viele Steilhänge sind aber auch offen und werden durch Halbtrockenrasen, Streuobstbeständen und Viehweiden geprägt. In der vom einstigen Gletscherschmelzwasser geschaffenen Talniederung findet teils Ackernutzung statt, in den feuchten Bereichen Grünlandnutzung. In einem besonders nassen Bereich wurde im Jahr 2004 von der Heinz-Sielmannstiftung ein knapp 1,5 Hektar großer Weiher angelegt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Billafingen (Owingen) » Seite Billafinger Urstromtal") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Billafingen (Owingen) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Billafinger Urstromtal). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)