Startseite
Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Löffingen | Göschweiler | Räuberschlößle

Räuberschlößle

Als Räuberschlößle bzw. Burg Neu-Blumberg wird eine abgegangene Burg in der Wutachschlucht bezeichnet. Die einstige Burg lag auf einem steil abfallenden Felsen rund 60 Meter oberhalb des Flusses Wutach in der Wutachschlucht. Die Burg wurde schriftlich unter anderem im 14. Jahrhundert erwähnt, gehörte wohl den Herren von Blumberg. Das Räuberschlößle wurde im Rahmen des Bauernkriegs im Jahr 1525 zerstört. Von der Burganlage haben sich kaum Mauerreste erhalten, dafür bietet sich von dem Felsenplateau ein toller Ausblick auf den ins Tal eingeschnittene Fluss Wutach. Ihren Namen Räuberschlößle erhielt die ehemalige Burg erst in jüngerer Zeit, da die Ruine in den letzten Jahrhunderten immer wieder als Unterschlupf Gauner und Halunken diente.

Räuberschlößle

 Burgstall in der Wutachschlucht

79843 Löffingen-Göschweiler

Auf Stadtplan anzeigen


Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region
Räuberschlößle

Foto: Räuberschlößle

Anzeige

Anzeige

Publikationen Ausstellungen Auftragsarbeiten - Von Ingo Laue Göschweiler

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Göschweiler » Seite Räuberschlößle") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Göschweiler sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Räuberschlößle). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024

Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

Alemannische Seiten | Badische Seiten