Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Lenzkirch | Raitenbuch im Hochschwarzwald

Raitenbuch im Hochschwarzwald

Raitenbuch ist ein Dorf im Hochschwarzwald, westlich von Lenzkirch oberhalb des Urseetals auf rund Höhenmetern gelegen. Ganz in der Nähe des Dorfes liegt der weithin bekannte Windgfällweiher, ein kleiner alter Stausee oberhalb des Schluchsees. Urkundlich erscheint Raitenbuch erstmals im 12. Jahrhundert. Im 13. Jahrhundert wurde das Dorf für die Herrschaft Lenzkirch erworben, gelangte dann als deren Bestandteil 1491 an das Haus Fürstenberg. Nach dem Übergang an das Großherzogtum Baden zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde Raitenbuch eine selbständige Gemeinde. Im Jahr 1972 wurde Raitenbuch im Rahmen der Verwaltungsreform in Baden-Württemberg ins benachbarte Lenzkirch eingemeindet.

Siehe auch ...

» Windgfällweiher

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Lenzkirch » Seite Raitenbuch im Hochschwarzwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Lenzkirch sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Raitenbuch im Hochschwarzwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)