Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Kehl | Bodersweier | Bodersweier

Bodersweier

Die Ortschaft Bodersweier wurde 1975 nach Kehl eingemeindet und liegt nordöstlich der Kernstadt. Der Ortskern des Fachwerkdorfes Bodersweier steht teilweise unter Denkmalschutz. In Bodersweier findet man heute unter anderem den äußerst selten erhaltener Typ der einstöckigen Fachwerkhäuser - das Küchenflurhaus. Der Hauseingang führt direkt in die Küche, die den Flur ersetzt. Die urkundliche Ersterwähnung der Ortschaft geht auf das Jahr 884 n. Chr. zurück. Ein 1966 freigelegtes keltisches Grab mit Schmuck bezeugt die frühe Besiedlung des Ortes.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bodersweier » Seite Bodersweier") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bodersweier sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Bodersweier). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)