Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Hohentengen | Bergoeschingen | Bergöschingen

Bergöschingen

Bergöschingen ist ein Ort am Hochrhein und liegt auf 450 Meter Höhe in einem Seitental des Kalten Wangen. Das Dorf ist der kleinste Ortsteil der Gemeinde Hohentengen und zeichnet sich durch eine herrliche Lage aus. Das Ortsbild wird geprägt von landwirtschaftlichen Gebäuden. Die erste schriftliche Nennung als "Eschinum" in einer Urkunde stammt aus dem Jahre 1294. Im 14. Jahrhundert hatten in Bergöschingen das Haus Habsburg und das Stift von Konstanz Besitz und Rechte. Dann kam der Ort zur fürstlich schwarzenbergischen Landgrafschaft Klettgau. 1765 wurde zu Ehren der heiligen Muttergottes eine Kapelle errichtet. Seit 1975 ist Bergöschingen ein Ortsteil der Gemeinde Hohentengen am Hochrhein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bergoeschingen » Seite Bergöschingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bergoeschingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Bergöschingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)